Wer kennt das nicht: Eine unruhige Nacht oder ein schlechter Tag. Häufig wird dies dem Vollmond zugeschoben. Aber: Hat der Mondzyklus wirklich solch einen Einfluss auf uns Menschen? Die Psychiatrischen Dienste Graubünden (PDGR) sind dieser Frage nachgegangen und haben nachgeforscht, ob der Mond einen Einfluss auf die menschliche Psyche hat. Rahul Gupta, Chefarzt der Spezialpsychiatrie der PDGR, im Interview mit Silvana Brazerol.

Schlafen wir bei Vollmond schlechter? Viele Menschen schlafen tatsächlich bei Vollmond schlechter.Das bestätigt Professor Ingo Fietze, Leiter des Interdisziplinären Schlafmedizinischen Zentrums an der Charité Berlin. Es gibt sie also wirklich: Die Vollmondnächte, in denen der Mensch sich verzweifelt von der einen Seite auf die andere wälzt, ohne zur Ruhe zu kommen